Einzigartig - Familiär - Abenteuer

Charter & Aktives Mitsegeln auf dem historischen Windjammer Florette.
Jetzt für2020anfragen
Sail to fire2020Jetzt anfrage
Aktive MitsegelnAtlantik3300.-
FloretteSondertörnmit Reiseleitung

Corvid 19 update: 10 June 2020

Dear Friends,

We have decided, along with our tour operator FTI, that we will only set sail again on 22nd August 2010.

We hope that once infection rates are sufficiently declining, there is a stable flight network, and travel is safer, we will be able to welcome you on board. In order to do this, however, we need a clear plan between us and the authorities that should someone on board develop symptoms they are allowed to return home, and the ship can continue operating without the need for quarantine.

I would be very happy to welcome you on board again from 22nd August 2020 and to rebook your holiday for a suitable date. We have developed a sensible plan to ensure you can enjoy a safe and relaxing environment.  

I trust you understand our decisions, and hope that you are all keeping safe and well.

Captain Rony Haynes

 

Liebe Mitsegler (Covid 19 update 10 Juni 2020)

Wir haben mit unserem Reiseveranstalter FTI entschieden, erst am 22.08.2020 wieder in See zu stechen.

Wir sind am 28. Mai nach 45 Tagen nonstop Segeln über den Atlantik in Italien angekommen und waren dort bis zum 3 Juni in Quarantäne.
Somit haben wir fast 3 Monate Quarantäne hinter uns und wollen unseren Gästen eine solche Erfahrung ersparen.

Die Reisebedingungen auf dem Schiff sind noch strenger als an Land und unterscheiden sich von diesen Bedingungen auch.
Angesichts der strengen Quarantäneregeln und dem nach wie vor bestehenden Ansteckungsrisiko wird die Florette diesen „Sturm“ vorerst im Hafen abwarten.

Dadurch hoffen wir,

mehr Zeit zu haben, um Lösungen für ein Konzept für eine sichere Art zu Reisen zu entwickeln.
dass im Laufe der Zeit die Coronazahlen rückläufig sind.
dass wieder ein stabiles Flugnetz besteht.
dass ein Schnelltest für jeden möglich ist, um Mitsegler, Crew und Familie vor dem Virus zu schützen!

Ich würde mich sehr freuen, Euch ab dem 22.08.2020 wieder an Bord begrüßen zu können und unsere Gäste auf einen späteren Termin umzubuchen. Wir haben unten ein gut realisierbares Hygienekonzept ausgearbeitet, um Euch eine sichere und erholsame Umgebung zu garantieren.

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen und bitte um Euer Verständnis


Captain Rony Haynes

 

Hier sind die nötigen Vorsichtsmaßnahmen zu Zeiten des Coronavirus an Bord der Brigantine Florette mit geplantem Start 22.08.2020

Liebe Mitsegler,


damit Ihr auch zu Coronazeiten einen wunderbaren und sorglosen Urlaub verbringen könnt, haben wir einige Regeln und Maßnahmen für Euren Aufenthalt erstellt. Dabei haben wir die aktuellen Bestimmungen der italienischen Behörden berücksichtigt; Änderungen in den Regelungen können leider nicht ausgeschlossen werden.

Wir planen die meiste Zeit eures Aufenthaltes auf dem Meer segelnd, oder vor Anker liegend zu verbringen. Wir werden nur kleine Häfen oder Buchten anlaufen, in denen der geforderte Abstand zwischen Personen (in Italien: 1,0 Meter) eingehalten werden kann. 

Der italienische Staat gibt folgende Regeln für den Aufenthalt an Bord vor: Pro 1 Meter Länge des Schiffes darf eine Person an Bord sein. In unserem Fall sind das maximal 28 Personen.
Personen, die im selben Haushalt wohnen, können sich eine Kabine teilen.
Unter Deck muss ein Mundschutz getragen werden.
Einmal täglich muss die Körpertemperatur jeder Person an Bord gemessen werden.
Bei Ankunft im Hafen, Landgängen und beim Segel setzen ist das Tragen eines Mundschutzes verpflichtend; das Tragen von Handschuhen wird empfohlen. Bitte bringt euren eigenen Mundschutz und Händedesinfektionsmittel für Landgänge mit. 
Schwimmen vom Schiff aus ist erlaubt. Jede Person muss ein eigenes Handtuch und die eigene Schnorchelausrüstung verwenden.
Alle Räume und Oberflächen müssen mehrmals täglich desinfiziert werden. Jede Person an Bord muss sich einem CoVid-19-Test unterziehen, dessen Ergebnis an Bord aufbewahrt werden muss.
Personen, die nicht Teil der Chartergruppe sind, dürfen keinen Zutritt zum Schiff haben.
Der folgende Link (nur in italienischer Sprache) gibt Auskunft über die vom Gesundheitsministerium in Kraft gesetzten Regelungen.                                                                                                                                                                   http://www.mit.gov.it/comunicazione/news/fase-2bis-linee-guida-mit-per-il-trasporto-nautico-e-la-balneazione

Anreise: 
Wir bitten unsere Gäste nur in gutem Gesundheitszustand zu reisen. Wer einen aktuellen, negativen CoVid-19-Test bei Ankunft vorzeigen kann, bekommt eine Gutschrift auf die Getränkerechnung im Wert von 50 Euro.
Bei Ankunft in der Marina Carmelo, wo Florette liegt, bitten wir alle Gäste, sich zu duschen, die Kleidung zu wechseln und die Körpertemperatur zu messen. Nach dem Ausfüllen eines CoVid-19-Formulars und der Mitseglerbestimmung, zeigen wir Euch Eure Kabinen. 
Bitte bringt einen großen Plastiksack mit, in dem Ihr Eure Reisekleidung und an Land getragene Kleidung getrennt von Euren restlichen Sachen aufbewahren könnt. 
Bevor Ihr an Bord kommt, werden Eure Schuhe und Reisetaschen mit einem von uns zur Verfügung gestellten Desinfektionsmittel desinfiziert. 


Persönliche Hygiene:
Das Händewaschen mehrmals täglich, insbesondere VOR dem Arbeiten mit Lebensmitteln, in der Küche, dem Benutzen des Wasserspenders und dem Toilettenbesuch wird vorausgesetzt.
Zudem bitten wir Euch morgens und abends zu duschen bzw. schwimmen zu gehen. 
Zum Zähneputzen sollen nur die Waschbecken in den Kabinen verwendet werden.


Tägliche Routine an Bord:
Sollte sich eine Person unwohl fühlen und Symptome einer möglichen Infektion mit dem Coronavirus zeigen, muss diese einen Mundschutz tragen. Bitte hustet und niest in Eure Ellenbogen und NICHT in die Hände. Hände müssen vor dem Berühren des Gesichtes oder dem Essen mit Wasser und Seife oder einem alkoholhaltigen Desinfektionsmittel gereinigt werden. 
Bitte stellt sicher, dass Obst und Gemüse vor dem Verzehr gründlich gewaschen werden. 
Alle Oberflächen des Schiffes werden täglich desinfiziert. Viel benutzte Gegenstände (Wasserspender, Türklinken, Esstisch, Kühlschrank…) werden mehrmals täglich desinfiziert.
Die Toiletten werden dreimal täglich gereinigt und desinfiziert (morgens, mittags und abends). In den Toiletten steht ein Desinfektionsmittel zur Verfügung. Das Verwenden von gemeinsamen Handtüchern ist untersagt.
Küchentücher und Lappen werden täglich gewechselt und gewaschen. 


Bitte informiert den Kapitän, falls Ihr in einem Hochrisikogebiet wart oder engen Kontakt mit einer erkrankten Person hattet. Sollten erste Symptome an Land auftreten, müssen folgende Rufnummern kontaktiert werden:
Sizilien: 800 45 87 87
Kalabrien: 800 76 76 76


Wir freuen uns auf Euer Kommen!